The Beat Goes On
†  Kalendarium toter Musiker für das Jahr 2017  †

Anfragen & Rezensionsexemplare

Fragen zum Buch beantworten wir Ihnen gerne direkt. Kontaktieren sie uns einfach!
Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte an den Verlag.


Pressetext

Niemals geht man so ganz

Sie wissen nicht, dass Isaac Hayes am 10. August 2008 tot neben seinem Laufband gefunden wurde? Dass Billie Holiday, nachdem sie um ihr gesamtes Vermögen gebracht worden war, am 17. Juli 1959 in einem New Yorker Krankenhaus an Hepatitis starb? Und dass Jeff Buckley am 29. Mai 1997 eine Wette verlor und daraufhin im Wolf River ertrank?

Ihnen kann geholfen werden, denn The Beat Goes On verzeichnet die Todestage von mehr als 1.500 Musikern und gibt dabei nicht nur Auskunft über ihr Dahinscheiden, sondern enthüllt auch pikante Details und kaum bekannte Anekdoten aus ihrem Leben, erinnert an ihre größten Hits und ruft auch weniger bekannte Vertreter der Zunft ins Gedächtnis. Monti Lüftner etwa, der nicht nur Rex Gildo und Mireille Mathieu in Deutschland berühmt gemacht hat, sondern auch Whitney Houston und am 7. Mai 2009 beim Müllwegbringen auf einem Wertstoffhof von einem 18-Tonner überrollt wurde. Oder den Western-Swing-Barden Spade Cooley, der am 23. November 1969 einen Herzinfarkt erlitt, während er im Hafturlaub ein Benefizkonzert für Polizisten gab.

Punker und Popper, Rock-Ikonen und Schlagerfuzzis, Metalheads und Gangsta-Rapper, ewige Helden und One-Hit-Wonder: Sie alle finden irgendwann ein Ende, welche bleibenden Spuren sie im Leben hinterlassen haben, steht Tag für Tag in The Beat Goes On.

(Quelle: Pressetext Suhrkamp zur Ausgabe 2014

Pressefoto
...in Print-Qualität hier!

Eckdaten
The Beat Goes On // Kalendarium toter Musiker für das Jahr 2017 // 496 Seiten
Kunstledereinband mit Goldprägung // Preis: 18,00 Euro // ISBN 978-3-518-46696-4
suhrkamp taschenbuch 4696 // erschienen am 12.9.2017
Weitere Informationen beim Suhrkamp Verlag...






©2016
Edition Observatör